089 | 60 87 68-0

Girls-Day 2015

Auch in diesem Jahr nahmen wir am Girls-Day teil und zeigten Mädchen, dass Autoberufe keinesfalls nur etwas für Männer sind. 

Die Schülerinnen der 5.- bis 10. Klassen konnten sich über das Girls-Day-Portal einen Betrieb aussuchen und dort in klassische "Männerberufe" hineinschnuppern. Uns haben in diesem Jahr zwei Mädchen besucht.

Wir starteten unseren Rundgang im Neuwagenverkauf und die Mädchen entdeckten, wie vielseitig der Beruf des Automobilverkäufers ist. Auch in der Kundendienstannahme war viel Neues zu erfahren. Von der Terminvergabe, über die Abgabe eines Fahrzeuges und die abschließende Abrechnung konnten die Mädchen die Abläufe beobachten und teilweise mit Hand anlegen. Technischer wurde es dann im Ersatzteillager, hier wurden gemeinsam Ersatzteillnummern bestimmt und die wartenden Mechaniker an der Lagertheke bedient.

Dort merkte man, wohin es die Mädchen wirklich zog, sie konnten es schon kaum erwarten die Werkstatt zu besuchen. Ob Öl kontrollieren, zerlegte Bremsen begutachten, einen Lichttest durchführen, oder Radsensoren anlernen, die Mädchen waren stets mit Feuereifer dabei.

Auch durch die Unfallistandsetzung, die Fahrzeugaufbereitung und durch die Diagnoseabteilung führte der Rundgang. Wie aufwändig Elektronikfehler in einem komplett zerlegten Fahrzeug gesucht werden beeindruckte die Jugendlichen. 

Nach sechs kurzweiligen Stunden endete der Girls-Day bei uns und das Fazit der beiden Besucherinnen lautete: "Das war toll, ich gehe jetzt jedes Jahr zum Girls-Day".

Für alle Mädchen, die diese Chance verpaßt haben, gibt es nächstes Jahr zum Girls-Day eine neue Gelegenheit. Einfach rechtzeitig unter www.girls-day.de anmelden. 

Ob Junge oder Mädel, wir bieten durch Praktikumsplätze gerne Einblick in die automobile Welt.